W03/2020 Praxisanleitung in Kitas Rheinland-Pfalz

W03/2020 Praxisanleitung in Kitas Rheinland-Pfalz

Zusatzqualifikation für Erzieherinnen und Erzieher

Die Verknüpfung der beiden Lernorte Praxis und Fachschule bildet die Grundlage für die qualifizierte Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher und setzt voraus, dass eine professionelle Praxisanleitung in den Einrichtungen die zukünftigen Erzieher begleitet.
Entscheiden sich Teams, Praktikanten in ihrer Einrichtung auszubilden, müssen Sie im Vorfeld überlegen, wie sie die fachliche und personale Entwicklung der Praktikanten professionell unterstützen wollen, welche Aufgaben die Auszubildenden übernehmen sollen und was sie in diesem Jahr praktisch lernen können.
Eine Fachkraft mit Berufserfahrung, hoher Sozialkompetenz und einer Praxisanleiter-Zertifizierung soll verantwortlich die Anleitung und Begleitung der Praktikanten übernehmen und die Leistungen im Jahresverlauf beurteilen. Sie muss den Anleitungsprozess didaktisch und methodisch gestalten können, mit kommunikativer Kompetenz die Entwicklungsprozesse der Praktikanten fördern und mit den zuständigen Fachschulen kooperieren. Die Weiterbildung qualifiziert zukünftige Praxisanleiter für diese Aufgaben und umfasst drei Modulen mit 7 Fortbildungstagen.
Mit den Teilnehmern wird eine Ausbildungskonzeption erarbeitet, vorhandene Gesprächs- und Beratungskompetenzen werden vertieft. Die Teilnehmer erarbeiten auch eine Reihe von Checklisten und schriftlichen Arbeitshilfen mit dem Ziel, die zeitliche Beanspruchung durch die Praxisanleitung überschaubar zu halten.

Lehrgangsinhalte
Rahmenbedingungen der Praxisanleitung
● Trägerübergreifende Rahmenvereinbarung zur Praxisanleitung in RLP
● Vorgaben und gesetzliche Grundlagen der Ausbildung
● Ausbildungsgang RLP
● Rahmenplan für das Berufspraktikum für die Fachschule Sozialwesen
● Ausbildungskonzeptionen der Fachschulen

Vorbereiten und Rollen klären
● Bewerbungs- und Auswahlverfahren
● Erfahrungshorizont der Praktikanten
● Rollenbewusstsein
● Rollenkonflikte
● Gegenseitige Erwartungen
● Aufgaben und Kompetenzen der Praxisanleiter

Gestalten des Anleitungsprozesses
● Gestaltung der Anfangssituation
● Einarbeitungsphase
● Ausbilden auf der Grundlage eines betriebsspezifischen Ausbildungsplans
● Theorie-Praxis-Transfer (auf dem Rahmenplan basierender Ausbildungsplan)
● Klären von Zielen und Zielerreichung der Praktikanten
● Lehr- und Vermittlungsmethoden
● Grundlagen der Lernpsychologie
● Kommunikative Kompetenzen
● Bausteine erfolgreicher Gesprächsführung
● Wahrnehmung der Praktikanten durch die Praxisanleiter
● Systematische Beurteilung der Praktikanten

Vertiefen des Anleitungsprozesses
● Praxisreflexion
● Förderung der Motivation
● Unterstützung bei Krisen der Praktikanten

Abschließen des Anleitungsprozesses
● Gestaltung des Abschieds
● Abschlussbewertung und Arbeitszeugnis

Lehrgangsbeginn:
Der Anleitungsprozess
Modul 1 (3 tägig) Mittwoch, 29. bis Freitag, 31. Januar 2020
Kommunikative Kompetenzen
Modul 2 (2 tägig) Donnerstag, 27. bis Freitag, 28. Februar 2020
Rahmenbedingungen
Modul 3 (2 tägig) Donnerstag, 2. bis Freitag, 3. April 2020

Unterrichtsstunden
81 Unterrichtsstunden

Unterrichtszeiten
09:00 bis 16:00 Uhr (9 UE)

Abschluss
Fortbildungszertifikat „Praxisanleitung für Erzieherinnen und Erzieher“.

Kosten des Lehrgangs
ohne Verpflegung

 

Seminar buchen

Verfügbarkeit:      Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar

Hinweis: Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Es besteht die Möglichkeit auf einen Eintrag in der Warteliste. Bei Interesse wenden Sie sich gerne telefonisch unter 06861-9308-0 oder per E-Mail (info[at]ceb-akademie.de) an uns.

Details

Datum:
29.01.2020
Zeit:
09:00-16:00
Kosten:
€ 0,00
Dozent:
Diehl, Thomas
Kategorie(n):

Veranstaltungsort

Nordallee 1
54292 Trier
Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren