Eine Föderung über Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit ist möglich!

Das Bildungs- und Betreuungsangebot der Freiwilligen Ganztagsschulen umfasst die vielfältigen Entwicklungs- und Lernräume von Kindern. Um dieser anspruchsvollen Aufgabe gerecht zu werden bedarf es pädagogisch ausgebildeter Fachkräfte. Die hier angebotene Grundqualifizierung bietet die Möglichkeit fachliche Kompetenzen in den Grundlagenveranstaltungen zu erwerben, zu vertiefen und auszubauen.

Die Grundqualifizierung richtet sich an Interessierte ohne pädagogische Vorkenntnisse und Mitarbeiter in den FGTS, die über keine pädagogische Vorqualifikation verfügen.

Die Qualifizierung umfasst 350 Unterrichtsstunden und 160 fachpraktische Stunden in Form eines Praktikums.
Die Praxisstunden werden von Teilnehmern, die bereits in einer FGTS arbeiten, im Rahmen der regulären Arbeitszeiten abgeleistet bzw. nachgewiesene Arbeitsstunden werden als Praxiszeiten angerechnet. Teilnehmer ohne Vorerfahrung müssen durch mehrere zweiwöchige Praktika in einer FGTS die Praxiszeiten nachweisen. Sie werden bei der Praktikumsplatzsuche unterstützt und während der Praktikumsphase begleitet.

Die Zugangsvoraussetzungen werden individuell mit der Anmeldung geprüft.

QUALIFIZIERUNGSMODULE
Modul 1: Allgemeine Einführung und Handlungsfeld Freiwillige Ganztagsschule
Modul 2: Entwicklungspsychologische Grundlagen
Modul 3: Methodik – Didaktik
Modul 4: Rechtliche Grundlagen
Modul 5: Kommunikation
Modul 6: Inklusion
Modul 7: Textverarbeitung mit Word

UNTERRICHTSZEITEN
Montag – Freitag: 8:30 Uhr – 15:30 Uhr

PRÜFUNG
Die Prüfung besteht aus einer Facharbeit und einem Abschlussgespräch.

ABSCHLUSS
Anerkennung als „Fachkraft für Bildung und Betreuung in der Freiwilligen Ganztagsschule“ durch das Ministerium für Bildung und Kultur.

Ratenzahlung möglich!

ANSPRECHPARTNERin

Monika Lackas
Tel. (06861) 93 08 44
Mail: monika.lackas[at]ceb-akademie.de