Fobi 36/2017 Freies Spiel und Bewegung in der Krippe nach Emmi Pikler

Startseite/Fobi 36/2017 Freies Spiel und Bewegung in der Krippe nach Emmi Pikler
Fobi 36/2017 Freies Spiel und Bewegung in der Krippe nach Emmi Pikler

Fobi 36/2017 Freies Spiel und Bewegung in der Krippe nach Emmi Pikler

„Die Art, in der sie ihren Platz wechseln oder nach einem Spielzeug greifen, wie sie damit hantieren, all dies ändert sich im Laufe der Entwicklung. Aber die Freude der Kinder, der Wunsch, die Initiative zu ergreifen, bleibt unverändert.“
Aus „Lasst mir Zeit“ von Emmi Pikler / Anna Tardos, 1966
Was benötigt es in der Krippe, damit ein Kind sich frei und sicher dort bewegen kann? Welche Umgebung, welche Materialien benötigt ein Säugling und Kleinkind in der Krippe um sich frei, – sicher bewegen und spielen zu können? Welche Bedeutung hat das freie Spiel und die freie Bewegung für das Kind? Wie kann das Kind vom Erwachsenen begleitet werden in seinem Spiel und der Bewegung? Welche Möglichkeiten und Grenzen sind zu beachten? Was kann das Kind durch die Eigenaktivität erlernen?
An den beiden Fortbildungstagen werden wir uns u.a. mit diesen Fragestellungen auf der Grundlage der Emmi Pikler Pädagogik beschäftigen. Denn die Tätigkeiten des Spiels und der Bewegung sind nicht voneinander trennbar; sie gehören zusammen und bedingen einander.

Seminar buchen

Verfügbarkeit:      Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar

Hinweis: Buchungen sind für diese Veranstaltung leider nicht mehr möglich, da der Buchungszeitraum beendet ist.

Details

Datum:
18.09.2017-19.09.2017
Zeit:
09:00-17:00
Kosten:
€ 0,00
Dozent:
Goudemond-Lücker, Claudia
Kategorie(n):

Veranstaltungsort

Industriestraße 8
66663 Merzig
Lade Karte ...

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren