Entspannungspädagoge/-in

/Entspannungspädagoge/-in
Entspannungspädagoge/-in

Entspannungspädagoge/-in

Vollständige körperliche und seelische Entspannung führen zu einer umfassenden Regeneration des gesamten Organismus, fördern die Selbstheilungskräfte, stärken das Immunsystem und führen zu einer Vielzahl an positiven Veränderungen: Bessere Konzentrationsfähigkeit, Linderung von Schlafstörungen, Schmerzen und psychosomatischen Beschwerden. Auch stressbedingten Krankheiten kann vorgebeugt werden.
Alle Menschen haben zunehmend mit Faktoren umzugehen wie Hektik im Alltag, steigende Anforderungen, sich verändernden Sozialstrukturen und einer Überflutung mit Reizen. Es wird zunehmend schwieriger, die Balance zwischen anregenden und entspannenden Faktoren zu erreichen und so gesundheitliches und geistiges Wohlbefinden zu erlangen.
Dies macht es erforderlich, vielfältige Strategien zu entwickeln, um den negativen Folgen von Stress auf unterschiedliche Weise zu begegnen. Die Fähigkeit, über verschiedene Entspannungsmethoden/-techniken zu verfügen, wird somit zunehmend zu einer notwendigen Kulturtechnik.

BERUFSBILD
Das Berufsbild des Entspannungspädagogen hat sich inzwischen bundesweit etabliert. Ausgebildete Entspannungspädagogen fühlen sich in verschiedenen Entspannungsverfahren zu Hause und können diese vermitteln. Diese Entspannungsmethoden sind wissenschaftlich anerkannt. Die Ausbildung vermittelt dabei ein fundiertes Wissen und die notwendige praktische Erfahrung zur Umsetzung.

ZIELGRUPPE
Fachkräfte aus pädagogischen, sozialen, psychologischen oder medizinischen Berufen, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Masseure usw. (als Zusatzqualifikation)

 LEHRGANGSINHALTE
• Neurologie
• Autogenes Training (32 U-Std.)
• Progressive Muskelentspannung (32 U-Std.)
• Yoga
• Meditation
• Fantasiereisen
• Methodik/Didaktik
• Praktische Umsetzung der individuellen Kurskonzepte

PRÜFUNG
Die Prüfung besteht aus einer Facharbeit. Eine mündliche Prüfung ist nur für den Fall vorgesehen, dass ein(e) Teilnehmer(in) in der Facharbeit die Note „nicht bestanden“ erhält, oder auf ausdrücklichen Wunsch.

REFERENTEN
Johanna Kaltsidou (Erzieherin und freiberufliche Entspannungspädagogin)
Ursula Meiser (Kommunikationstrainerin, Entspannungspädagogin
Michael Prowald (Diplom Psychologe)

Seminar buchen

Verfügbarkeit:      Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar

Hinweis: Buchungen sind für diese Veranstaltung leider nicht mehr möglich, da der Buchungszeitraum beendet ist.

Details

Datum:
20.01.2018-16.03.2019
Zeit:
08:30-16:45
Diese Veranstaltung hat weitere Termine:
24.02.2018 08:30 -Uhr
17.03.2018 08:30 -Uhr
21.04.2018 08:30 -Uhr
26.05.2018 08:30 -Uhr
16.06.2018 08:30 -Uhr
11.08.2018 08:30 -Uhr
22.09.2018 08:30 -Uhr
27.10.2018 09:00 -Uhr
17.11.2018 08:30 -Uhr
15.12.2018 09:00 -Uhr
19.01.2019 08:30 -Uhr
16.02.2019 08:30 -Uhr
Kosten:
€ 0,00
Dozent:
verschiedene
Kategorie(n):

Veranstaltungsort

Industriestraße 8
66663 Merzig
Lade Karte ...

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren